thumb NewMealActivity deEine Mahlzeit besteht aus mindestens einem Essen. Zum Berechnen der Mahlzeit wählt man also am Hauptbildschirm mindestens ein Essen aus der Essensliste aus und tippt dann den magentafarbenen Mahlzeit-Knopf mit dem Besteck-Symbol. Es erscheint ein Dialog zur Eingabe der Essensmengen.

Wurden beim Anlegen des Essens typische Mengen festgelegt, kann nun für jedes Essen die typische Menge gewählt oder immer auch eine eigene Mengenangabe gemacht werden. Die Menge sollte der tatsächlich gegessenen Menge des Essens in Gramm entsprechen.

Hat man die Mengen für alle gewählten Essen festgelegt, tippt man auf das Pfeil-Symbol, um die Berechnung zu starten.

thumb CalcMealActivity deIm folgenden Bildschirm werden nun ganz oben die Ergebniswerte der Gesamtmahlzeit (gelb hinterlegt) gefolgt von denen der einzelnen Essen der Mahlzeit angezeigt. Diese sind:

  • Die Menge in Gramm
  • Die Kohlenhydrate in Gramm
  • Die Fett-Protein-Einheiten (FPE)
  • Die verlängerten Kohlenhydrate in Gramm - entsprechen den FPE multipliziert mit 10
  • Die Absorptionszeit in Stunden

Bei einer Typ 1-Diabetes-Pumpentherapie können nun die FPE bzw. die verlängerten Kohlenhydrate (je nach Pumpe) als verzögerter Bolus über die angegebene Absorptionszeit eingegeben werden. So verhindert man das späte Ansteigen des Blutzuckers durch viele Fett-Protein-Einheiten (wie z.B. bei Pizza).